• 1

TUBERKULOSE AKTUELL - Tagung zum Welttuberkulosetag 2018

 

Anlässlich des Welttuberkulosetags findet am 19. März 2018 im Langenbeck-Virchow-Haus die Tagung „Tuberkulose aktuell“ statt. Die Veranstaltung wird gemeinsam vom Forschungszentrum Borstel (FZB), dem Deutschen Zentralkomitee zur Bekämpfung der Tuberkulose und dem Robert-Koch-Institut konzipiert und diesmal vom FZB organisiert.

Wie in den vergangenen Jahren wird es ein insbesondere für Beschäftigte aus dem Öffentlichen Gesundheitswesen, Krankenhaus- und niedergelassene Ärzte zugeschnittenes Programm über neueste Entwicklungen in der Epidemiologie, Diagnostik und Therapie der Tuberkulose geben, das vor allem das praxisgerechte Management von Patienten und Kontaktpersonen im Blick hat.

 


 

Programm (vorläufig, Stand: 04.12.2017)

 

09:30-10:15 Uhr Registrierung  mit Kaffee


10:15-10:30 Uhr Begrüßung durch FZB, DZK, RKI (Stefan Ehlers, Torsten Bauer, Lothar Wieler)

10:30-10:40 Uhr Grußworte BMG (Karin Knufmann-Happe)


Epidemiologie und Surveillance  (Moderation: Barbara Hauer, RKI)

10:40-11:00 Uhr Tuberkulose-Epidemiologie in Deutschland (Bonita Brodhun)

11:00-11.20 Uhr Ein MDR-TB Cluster bei unbegleiteten minderjährigen Flüchtlingen – Erfahrungen und Erkenntnisse (Stefan Kröger)


State-of-the-art (Moderation: Stefan Ehlers, FZB)

11:20-11:40 Uhr Ansteckungsrisiko: was ist gesichert? (Christian Herzmann)

11:40-12:00 Uhr Standards der bakteriologischen Diagnostik (Katharina Kranzer)

12:00-12:20 Uhr Standards der Therapie der Tuberkulose (Torsten Bauer)


12:30-13:30 Uhr Mittagspause


3:30-14:30 Uhr TB-Quiz (gemeinsame Moderation FZB, RKI, DZK: Christoph Lange, Torsten Bauer, Barbara Hauer)

14:30-15:00 Uhr Neue Medikamente in Erprobung (Andreas Diacon)


15:00-15:30 Uhr Kaffeepause


Patienten-Management und Prävention der TB (Moderation: Torsten Bauer, DZK)

15:30-15:50 Uhr Standards der Umgebungsuntersuchung (Martin Priwitzer)

15:50-16.10 Uhr Soziale Arbeit in der ambulanten Behandlung der Tuberkulose: Wie kommen Tuberkulosepatienten erfolgreich durch 6 bis 20 Monate Therapie? (Christine Winzer)

16:10-16:30 UhrTB bei Kindern und Schwangeren (Folke Brinkmann)

16:30-16:50 Uhr Verpasste Chancen bei der Prävention der Kinder-Tuberkulose (Janine Toulass)


17:00 Uhr Zusammenfassung und Ausblick (Stefan Ehlers)

Ende der Veranstaltung (ca. 17:30)

ANMELDUNG

Deadline: 02.03.2018

Titel
Bitte den Titel eintragen!

Vorname(*)
Bitte den Vornamen eintragen!

Nachname(*)
Bitte den Nachnamen eintragen!

Institution(*)
Bitte die Insitution eintragen!

E-mail(*)
Bitte überprüfen Sie ihre Emailadresse!

CME-Punkte
Invalid Input

Möchten Sie CME-Punkte für diese Veranstaltung erhalten?

Anfahrt

Anreise mit dem Flugzeug

Vom Flughafen Tegel fährt der TXL Bus direkt bis zum Langenbeck-Virchow-Haus.

Transferzeiten per Taxi:
Tegel: ca. 20 Minuten
Schönefeld: ca. 50-60 Minuten

Anreise mit der Bahn

Vom Berliner Hauptbahnhof (Bus 147 in Richtung Friedrichstr.) oder vom S+U-Bahnhof Friedrichstr. (Bus 147 in Richtung Hauptbahnhof) erreichen Sie das LVH in wenigen Minuten. Die Haltestelle „Charite Campus Mitte“ in der Luisenstraße befindet sich direkt vor dem Haus.

Anreise mit dem Auto

Routenplaner berechnen Ihnen europaweit die optimale Anreise mit Ihrem PKW zum Langenbeck-Virchow-Haus in Berlin. Bitte beachten Sie, dass das Langenbeck-Virchow-Haus über keine eigenen Parkplätze verfügt.

 

Weitere Informationen finden Sie hier: Webseite Langenbeck Virchow Haus